Die feine Art... 
Craniosacral Therapie 

 Über mich

Im 2022 habe ich die über vier jährige Ausbildung zur  KomplementärTherapeut*in mit Branchenzertifikat OdA KT, Methode Craniosacral Therapie am Kientalerhof (ISBCT Kiental) abgeschlossen. Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Cranio Suisse® und von der Registrierstellen EMR, ASCA  und von der EGK- und Visana Krankenkasse anerkannt. Meine ZSR- Nummer ist G323164.

Schon immer interessierte mich die Begegnung mit meinen Mitmenschen. Das erklärt wohl auch, warum ich mich für Berufe entschieden habe, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Im Jahr 1995 habe ich meine erste Ausbildung als Pflegefachfrau abgeschlossen. Nach einiger Zeit wurde mir klar, dass ich mich weiterentwickeln wollte, und so habe ich mich für Soziale Arbeit entschieden. Im Jahr 2007 habe ich meinen Abschluss in Sozialer Arbeit FH gemacht und kurz danach wurde ich zum ersten Mal Mutter. Mittlerweile habe ich vier wunderbare Kinder (zwischen Jahrgang 2008 bis 2013). Neben meiner Familie geniesse ich es, Zeit in der Natur zu verbringen oder "grüble" des Öfteren im Garten.

Zwischen Craniosacral Therapie und dem Leben sehe ich Parallelen. Leben ist für mich begegnen und lernen. Wir sind täglich in einem Lernprozess, dies oft auch unbewusst. Wir begegnen anderen Menschen, der Natur, Tieren und nicht zuletzt uns selbst.

Erfüllte Begegnungen geben uns ein Gefühl von Verbundenheit, Bindung und einem Platz in dieser Welt. Wir sind getragen und gehalten. – Wir fühlen uns gesund, in unserer Kraft und Mitte.
Doch manchmal treten Herausforderungen von aussen oder innere Themen auf, die zu Irritationen und Ungleichgewicht in unserem Körpersystem (Seele, Geist, Körper) führen können.
Für mich ist die Craniosacral Therapie eine äusserst vielversprechende Methode, um das harmonische Gleichgewicht und die innere Balance des Körpers wiederherzustellen.

«Die feine Art» der Körperberührungen der Craniosacral Therapie und das Kreieren eines wertfreien Raums haben eine tiefgreifende Wirkung auf den ganzen Körper, fördern die Selbstregulation und Selbstwahrnehmung und ermöglichen es den Klienten, sich zu entspannen und einen Moment der Einkehr wahrzunehmen. Durch begleitende Gespräche wird Erkennen und Lernen ermöglicht.

Meine persönliche Reise mit der Craniosacral Therapie begann schon vor über 25 Jahren, als ich massive Rückenschmerzen hatte. Nach wenigen Sitzungen war ich schmerzfrei. Dies weckte meine Neugier für diese Methode. Meine eigene Erfahrung hat mich inspiriert, andere Menschen mit dieser Methode auf ihrem Weg zu begleiten.

In meiner Rolle als Therapeutin lerne auch ich immer wieder von meinen Klientinnen/Klienten. Ich werde mit Schicksalen und Lebensgeschichten konfrontiert, die ich zutiefst respektiere und achte. Dies erfordert von mir, mich intensiv mit meinen eigenen Gefühlen und Gedanken auseinanderzusetzen und mich in die Selbstreflexion zu begeben. Für mich ist es immer wieder ein grosses Geschenk, wenn sich mein Gegenüber öffnet und zeigt.

Stimmen von Klientinnen und Klienten

«Die Craniosacral Therapie bei Maia tut mir ganzheitlich gut. Maia ist kompetent und einfühlsam. Maia strahlt eine wohltuende Ruhe aus und hat einen liebevollen Umgang mit ihren Klienten!
Der Therapieraum ist geschmackvoll eingerichtet, so dass man sich sofort wohl fühlt.
Maia hat «heilende Hände» für mich…» (67 jährige Klientin)

«Ich war angenehm überrascht über die positive Veränderung meiner negativen Gefühle wie Selbstwertzweifel, Traurigkeit und Niedergeschlagenheit, die ich dank deiner Unterstützung bereits nach einigen Sitzungen bewältigen konnte. Deine liebevolle Präsenz hat mir geholfen, mein inneres Wesen wieder ernst zu nehmen und den Wunsch zu entwickeln, mich darum zu bemühen, es zu verändern. Das schliesst auch ein, Hilfe anzunehmen und zu lernen. Ich erlebe Freude, Dankbarkeit, Wissen und innere Stärke (sie hält an).

Ich habe das wunderbare Gefühl erlebt, wie schön es ist, Hilfe anzunehmen! Es war für mich eine wunderschöne Erfahrung des Lernens. Von ganzem Herzen danke ich dir für deine Unterstützung und wünsche dir weiterhin viel Erfolg. Sollte ich wieder mal Unterstützung brauchen, dann kenne ich die beste Adresse!» (66 jährige Klientin)

«Für mich ist eine Cranio-Sitzung bei Maia wie "ein Reboot"(Neustart). Ich fühle mich danach frei, erholt, so wie nach Kurzferien». (10 jähriger Klient)

«Ich hatte vor kurzem das Vergnügen, eine Craniosacral Behandlung bei Maia, einer erfahrenen Therapeutin, zu erhalten. Ihre fundierten Kenntnisse und ihre einfühlsame Art haben mich beeindruckt. Vor der Behandlung führte Maia eine gründliche Anamnese durch, um meine individuellen Bedürfnisse zu verstehen. Sie erklärte mir den Behandlungsablauf und beantwortete meine Fragen auf eine klare und verständliche Weise. Während der eigentlichen Behandlung schaffte sie eine ruhige und entspannende Atmosphäre, die es mir ermöglichte, mich vollständig auf den Prozess einzulassen. Meine Kopfschmerzen sind noch nicht ganz verschwunden, jedoch bin ich mir sicher, dass dies in naher Zukunft der Fall sein wird. Ich bin von der Therapieform und von Maia überzeugt und begeistert».  (34 jähriger Klient)